Kiyan Antar Al Mansour

...sucht ein neues Zuhause!

Steckbrief

Araber-Berber 12,5 % AV

Hengst

geboren am 3. Juni 2020
Farbe: Braun
Endstockmaß: ca. 155-158 cm

von Usayd Al Arifi
aus der Tissa Lepart von Antar (Marokko)

Abstammung

 

Über Kiyan

Kiyan ist ein anmutig wundervolles Araber-Berberfohlen mit geringem Araberanteil, eindeutig im Barocktyp stehend und einem sehr ansprechenden Modell, solide und elegant.

Was bei Kiyan deutlich auffällt ist sein Bewegungspotential, welches für sein junges Alter geradezu außergewöhnlich ist und vollständig seinem Typ unterstreicht.

In seiner Abstammung versammeln sich sehr gute Blutlinien aus den drei Ursprungsländern der Rasse, eine Union die es nur selten zu finden gibt.

Über seinen Vater, den dunkelbraunen Usayd al Arifi, fließt das Blut von exzellenten algerischen Ursprüngen, die sich sowohl unter dem Sattel wie auch in der Zucht beweisen konnten. Darunter dessen Vater Qualb h’lib (Jijel x Titteri), Rapphengst aus Algerien importiert, Sieger in Frankreich in der höchsten nationalen Ponydressurklasse und dessen Mutter Chaqra (Rohil x Oggaz), ebenfalls in Algerien geboren, die, bevor sie nach Europa kam, im Springen erfolgreich war.

Von Kiyans Mutter Tissa – Araber-Berberstute – kommt zu drei Vierteln marokkanisches Blut über den eindrucksvollen Rapphengst Antar und den unvergesslichen Moulay, das letzte Viertel wird ergänzt durch sehr gute tunesische Linien, unter anderem dem dort bewärten Hengst Teben.

Kiyan ist braun geboren und bleibt braun – möglicherweise kann er noch etwas dunkler werden. Als Abzeichen hat er nur hinten links eine weiße Fessel.

Auch wenn er noch ganz jung ist und viel Zeit hat, so sind wir jetzt schon gespannt darauf, ihn unter dem Sattel eines respektvollen Dressur- und Freizeitreiters zu sehen.

Ab Dezember dieses Jahres kann Kiyan von seiner Mutter abgesetzt werden.

 

Kiyan Antar - 5 Wochen alt

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.