Chaima width=

Chuchana Al Mansour

... sucht ein neues Zuhause !

Steckbrief

Berber

Stute
Geboren am 1. April 2012
Farbe: Schimmel
Stockmaß: ca. 158 cm

von Wichozane
aus der Gazel du Montbrun von Jdid (Tunesien)

Abstammung

Über Chuchana

Lange Zeit haben wir uns Gedanken gemacht, ob wir Chuchana in die Reihe der Pferde eingliedern sollen, für die wir ein neues Heim suchen. Aber wir müssen uns der Wahrheit stellen, Chuchana ist nun 5 Jahre alt und ihre Hauptbeschäftigung besteht darin,  mit ihren Kameradinnen – unter anderem mit Chaïma - herumzutollen und zu schäkern und unseren Blick zu erfreuen.

Auch wenn es uns schwer fällt, Chuchana ist mit Gewissheit für wichtigere Aufgaben geboren und wir müssen uns deshalb von ihr trennen. Eigentlich sollte sie bei uns die Linie ihrer Mutter weiterführen.

mehr anzeigen weniger anzeigen

Ihre Mutter Gazel war eine Königin der Ouled Sidi Hamza (die Frauen der Hamza sind berühmt für ihre Schönheit, die nur mit der ihrer Pferde zu vergleichen ist), wie ein Abbild der Straußenjäger in den Douars der Vorgebieten der Sahara an der Nordseite des Djebel Amour.

Gazel de Montbrun war voller Sanftheit, Geradlinigkeit, Mut und innerer Ruhe.

Eine großartige Pferdedame und außergewöhnliche Mutter, die uns mit viel Freude erfüllt hat.

Sie hatte einen Platz ganz in unserer Nähe gefunden, doch das Schicksal wollte nicht, dass sie dort verbleiben konnte. Nun ist sie zwar nicht mehr unter uns, aber verbleibt immer noch in unserem Herzen.

Chuchana steht nicht ganz so stark im Typ des Djebel Amour wie ihre Mutter, ihr Vater Wichozane hat sie mit runderen Formen versehen. Nichtsdestotrotz ist der Typ des Berberpferdes nicht zu verkennen und durch den Einfluss des Vaters erhielt sie ein Modell, welches vielleicht den Geschmack von mehr Pferdeliebhabern hier in Europa trifft.

Den Kopf und den Ausdruck hat Chuchana ohne Zweifel von Gazel erhalten, äußerlich aber insbesondere in ihrem Wesen. Dies ist es, was sie ihrer Mutter so ähnlich macht und der Grund, warum es uns so schwer fällt, sie an einen Platz fern von uns gehen zu lassen.

Sie ist umgänglich und von seltener Ausgeglichenheit: sanft und gleichzeitig lebhaft, ruhig und temperamentvoll, jederzeit bereit für einen Austausch mit dem Menschen und dies ohne jegliche Aufdringlichkeit.

Weder dem Menschen noch ihren Artgenossen sucht sie sich entgegenzustellen, aber sie hat ausreichend Standhaftigkeit, Instinkt und Intelligenz, um überall und in jeder Lage ihren Platz in der Gruppe zu finden.

Wir hoffen, dass derjenige, dessen Herz von Chuchana eingenommen wird und sie bei sich aufnimmt, ihr einen sicheren und behaglichen Platz bieten kann und ihren Wert für die Rasse schätzen wird. Wir wünschen uns, dass er die Mittel einsetzen wird, ihr edles Blut mit Hilfe von passenden Vererbern zu bewahren, denn es liegt uns am Herzen, dass Chuchana die Möglichkeit erhalten wird, ihre Linie weiterzuführen, dass sie eine ebenso treue und ergebene Mutterstute sein kann, wie Gazel. Es wäre erstrebenswert, irgendwann einmal ihre Fohlen bewundern zu können und eventuell später sogar eines zu uns zurücknehmen.

 

Chuchana im Sommer 2017